Mittwoch, 24. September 2014

"Die Natur hat dafür gesorgt, daß die Blätter auch fallen, wenn kein Wind weht."

(c) Karin Hillig
Motto der Woche

Aphorismus von Willy Meurer

Die Natur folgt ihrem eigenen Rythmus. Nun ist es schon wieder Herbst und die Bäume lassen ihre Blätter los, damit diese auf die Erde schweben können. Wind braucht es dazu nicht, nicht einmal ein laues Lüftchen. So ist es vorher bestimmt. Wie ist das in unserem Leben? Gibt es Dinge, die uns vorher bestimmt sind? Vielleicht nicht nur, denn jeder hat sein Leben in der Hand. Jeder darf selbst entscheiden, wann er wie der Baum, einen Abschnitt in seinem Leben einfach gehen lässt. Bei uns muss dies nur meist mit Wind geschehen, oder eben auch nicht. Jeder leidet allein, auch wenn er sich noch so vielen Menschen anvertraut, kann nur er allein sein Leben ändern, ihm eine Richtung geben. Zu diesem Leben gehört vor allem Mut. Doch waren wir einmal mutig, sind wir vielleicht auch zufriedener mit uns selbst und können einige unserer Blätter fallen lassen. Eventuell gibt es so einen Neuanfang. Denn auch das hat die Natur geregelt, dass jedem gefallenen Blatt im Herbst ein neues im Frühling folgen wird und der Baum wird vielleicht noch ein bisschen schöner als im letzten Jahr.

Ich wünsche euch zur Wochenmitte und zum gestrigen Herbstanfang lauter neue bunte Blätter!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über euer Gezwitscher!