Freitag, 5. September 2014

Follow Friday - Freitagsfrage

Die liebe Sonja von A Bookshelf Full Of Sunshine hat seit geraumer Zeit eine tolle Aktion auf ihrem Blog gestartet, der ich mich sicher gern ab und zu anschließen werde. Es geht dabei um die deutsche Version des Follow Friday für Bücherblogs. Die genauen Regeln kann man jeden Freitag in ihrem Post nachlesen und sich dann entscheiden, ob man das nächste Mal dabei sein möchte. Die Teilnehmerzahl steigt stetig.

Sonjas Frage zu diesem Freitag:
"Als ich letztens mein Regal aufgeräumt habe, kam mir ein Stapel Lesezeichen entgegen. Zum Teil wusste ich gar nicht mehr, wo ich die her habe. Wie sieht's bei euch aus, habt ihr ein bestimmtes Lieblingslesezeichen oder wird einfach genommen, was gerade da ist: Quittungen, Löffel, Taschentücher...?"

Zu diesem Thema könnte ich wahrscheinlich sehr weit ausholen, gerade weil ich sie nicht nur sammle, sondern auch gern welche bastel. Ich teile diese Antwort auf die Follow-Friday-Frage einfach mal in zwei Abschnitte. Einmal in meine liebsten Lesezeichen und was ich sonst noch benutze und in Lesezeichen für andere.

Meine Lesezeichen und ich


Ich liebe Lesezeichen in allen möglichen Farben und Formen. Einzig mit den Lesezeichen aus Metall mag ich mich nicht anfreunden. Ich würde daher nie einen Löffel zweckentfremden. Es ist mir einfach zu steif, zu kalt und nebenbei auch etwas zu dick. Da werden die armen Seiten auseinander gedrückt und das kann ich für mich nicht gut heißen. "Ein" Lieblingslesezeichen habe ich nicht nur. Meist lese ich zwei Bücher parallel,  da brauche ich dann mindestens zwhei Lesebegleiter. Am liebsten benutze ich solche, die mir von lieben Menschen geschenkt, vielleicht sogar extra für mich gemacht wurden. Ich zeige euch einfach mal ein paar meiner liebsten Lesebegleiter. Wenn mal kein Lesezeichen zur Hand ist, dann muss auch mal eine Fahrkarte, eine Quittung oder eine Postkarte dafür her halten. Oder bei besagter Lesestelle kommt einfach ein Post it ins Buch.

Meine Lesezeichen und ihr

Viele meiner Leser wissen, dass ich auch selbst Lesezeichen anfertige. Das sind im Moment Stofflesezeichen und Lesebändchen mit Anhänger. Einige wenige von euch besitzen bereits eines dieser Lesebegleiter von mir. Sei es, dass ich sie verschenkt, verlost oder verkauft habe. Zu kaufen gibt es die Kreationen in meinen Dawanda-Shop Humming Books. Dort herrscht momentan etwas Leere,  was vor allem am fehlenden Notebook liegt, welches vor kurzem das Zeitliche gesegnet hat. Damit besonders die neueren Leser wissen, was da bereits neue Besitzer gefunden hat, findet ihr in diesem Post ebenfalls ein Foto davon. In diese Lesezeichen versuche ich all mein Herzblut einzuarbeiten. Bei den Lesebändchen verkaufe ich gern nach Wunsch.
So kann man sehr individuelle Lesezeichen fertigen. Da bekommt der Katzenfan etwas eigenes genauso wie der Kölner-Haie-Fan und der Afrika-Liebhaber. Dabei beachte ich auch gern Lieblingsfarben, wenn sie nicht zu ausgefallen sind.

Aber egal ob ich selbst Lesezeichen geschenkt bekomme, sie kaufe oder verkaufe, allem ist die Liebe zum Buch gemein. Die Liebe zu einem Begleiter, der uns wissen lässt, an welcher Stelle wir wieder in die ferne Welt eintauchen müssen.


Kommentare:

  1. Deine Lesezeichen sind genau mein Geschmack, und die selbstgemachten sind genial. Muss mir deinen Dawanda Shop die Tage mal in Ruhe ansehen. :D
    Woher hast du denn das blaue in der Scherenschnittoptik?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      das Scherenschnitt-Lesezeichen habe ich von arsEdition auf der Leipziger Buchmesse bekommen. Ich fand die auch total schön. Vielleicht gibt es die auch in Frankfurt.
      Ganz liebe Grüße, Karin

      Löschen
  2. Huhu! :)

    Ohh deinen Blog kenne ich ja noch gar nicht :) Wie schön, dass es den FF gibt! :)
    Da bleibe ich dir doch gleich mal als Leserin da :)

    Ich bin ja ganz hin und weg von deinen Lesezeichen (sowohl von deinen Lieblingslesezeichen als auch von deinen selbstgeachten! :) ). Ich bin ja besonders fasziniert von dem mit der Brücke, weißt du welche Stadt das ist? Es sieht SO schön aus :) Und das blaue mit dem Muster finde ich ja auch sehr cool (und das passt total zu deinem Blog! :D).

    Richtig beeindruckt bin ich ja von deinen selbstgemachten, sag bloß die auf dem letzten Bild hast du genäht! OO Wow! Richtig toll! So talentiert wäre ich auch gerne :D
    Ich habe nur mal Monsterlesezeichen gebastelt (solche, die man über die Ecke steckt), aber ich hab ganz vergessen das in meinem FF-Post zu erwähnen! :D Ist mir auch erst richtig bewusst geworden, als ich bei so vielen gelesen habe, dass sie selber Lesezeichen gebastelt haben :)
    Wenn du meinen Post lesen willst, lasse ich dir mal den Link da ;)
    http://skyline-of-books.blogspot.de/2014/09/follow-friday-lesezeichengewohnheiten.html

    Ein schönes Wochenende und liebe Follow-Friday Grüße,
    Skyline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ich werde selbstverständlich auch einmal auf deinem Blog stöbern gehen. Ja, die Stofflesezeichen auf dem letzten Bild habe ich selbst genäht. Zu irgend etwas müssen Stoffreste schließlich gut sein. ;-)
      Ganz liebe Grüße, Karin

      Löschen
    2. Hups...da hab ich doch glatt vergessen zu sagen, dass die Stadt Prag ist. Das wunderschöne Lesezeichen ist gezeichnet.

      Löschen
    3. Hi Karin! :)
      Was, wirklich? Das ist eine Zeichnung/ein Gemälde von Prag? Hach, da wünscht man sich doch, auch so zeichnen zu können (oder besser noch: in der Stadt zu sein ;D).
      Du hast das aus Stoffresten gemacht? Wie cool! Das ist ja mal eine geniale Idee :D Da sind sogar die Reste noch zu was Gutem nütze ;)
      Danke übrigens für deinen Kommentar bei mir <3 :)
      Liebste Grüße <3

      Löschen
  3. PS: Ich seh grad ich bin Leserin Nummer 130, wie cool eine glatte Zahl! *g*

    AntwortenLöschen
  4. Deine Lesezeichen sind ja süß! Ich glaub, ich muss auch mal wieder basteln ;) Vor kurzem hab ich mir zwar erst ein Lesezeichen gebastelt, aber das ist längst nicht so schön, wie die deinen... Von meinem Lesezeichen hab ich zwar kein Foto, dafür eins vom Herstellungsprozess. Ich freue mich, wenn du mal vorbeischaust :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Selbstverständlich gehe ich gleich mal auf Gegenbesuch. ;-)
      Ganz liebe Grüße, Karin

      Löschen

Ich freu mich über euer Gezwitscher!